WiO - Willkommen in Ofterdingen

Im Jahr 2015 begann in Ofterdingen der Arbeitskreis Integration. Seither begleiten wir Menschen, die aus den verschiedensten Gründen ihre Heimat verlassen mussten. Anfangs waren es eine handvoll junger Männer aus Gambia, doch nach und nach kamen immer mehr aus den unterschiedlichsten Ländern zu uns nach Ofterdingen.

Seither haben sich viele Angebote entwickelt:

  • Asylcafé
  • Begleitung zu Ärzten
  • Mutter-Kind-Angebot
  • Möbel-/ Materialtransporte mit Zwischenlager
  • Paten / FamilienbegleiterInnen
  • Unterstützung in Bezug auf Ämter, Schulen, Arbeitgeber
  • Gemeinsames Kochen
  • Lernbegleitung / Sprachlerncafé

Integrationsraum „WiO“

Wir freuen uns, dass wir nun mit dem Integrationsraum „WiO“ die bestehenden Angebote bündeln und erweitern können. Dafür brauchen wir auch weiterhin viele Unterstützer – ganz praktisch in der Mitarbeit und durch Sach- und Geldspenden. Mit Ihnen zusammen möchten wir im „WiO“ ein Stück gemeinsames Leben gestalten und Wege zueinander finden.

WiO in Zahlen

  • über 30 Mitarbeiter, davon 7 im Asylcafé
  • 85-90 Geflüchtete aus 12 Ländern
  • 150 Möbel- und Material-Fahrten mit insgesamt 6 Mitarbeitern
  • mehr als 250 gemeinsame Stunden bei Ausflügen, Gemeinsamen Essen, Kinderprogramm, Weihnachtsfeiern, Waldprojekt usw.

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine!

Wir wollen die Geflüchteten aus der Ukraine willkommen heißen und investieren daher momentan viel Zeit und Energie um ihnen das Ankommen so leicht wie möglich zu machen.
Falls Sie Wohnraum haben, mit anpacken wollen oder bereits Geflüchtete aus der Ukraine begleiten, können Sie gerne auf uns zukommen! 

Konkrete Angebote im WiO:

Montagnachmittag 15-17 Uhr Begegnungscafe für alle offen.

Freitagvormittag 9-11 Uhr Sprachcafe für alle Frauen die Deutsch lernen möchten unabhängig der Staatszugehörigkeit oder des Aufenthaltstitels und unabhängig einer Erlaubnis an anderen Sprachkursen teilnehmen zu dürfen. Wir unterstützen auch Analphabetinnen beim Erlernen der Deutschen Sprache. Kinder dürfen gerne mitgebracht werden! 

Corona-Virus-Update

Aufgrund der aktuellen Verordnung der Landesregierung finden die Angebote bis auf Weiteres mit entsprechenden Einschränkungen statt.

Wer gerne über weiterführende Veranstaltungen informiert werden möchte, kann dies per Mail bei der Leitung (siehe unten) erfragen.

Kontakt

Annika Nill

Ansprechpartnerin Integration Ofterdingen
0711-28693167
wio@aktion-hoffnungsland.de

Wir brauchen Heimatgeber!

Heimat entsteht durch Beziehung. Beziehung braucht Zeit, Liebe und Vertrauen. Deshalb ermöglichen wir es den Mitarbeitenden, sich mit ganzer Kraft zu investieren und finanzieren diese wichtige hauptamtliche Aufgabe.

Helfen Sie mit durch Ihre Mitarbeit oder Spende, dass für diese Menschen Hoffnung und Perspektiven für ihr Leben wachsen können.

Alle Spenden mit dem Stichwort „Integration Ofterdingen“ werden für dieses Projekt verwendet; wir stellen gerne Spendenbescheinigungen aus.

Die Aktion Hoffnungsland ist eine gemeinnützige Gesellschaft des Evang. Gemeinschaftsverbands Württemberg e.V., die Apis. Wir danken für die Unterstützung: